XML- Standards

Die neuen XML-Standards sind für Personen, Unternehmen und Institutionen von Interesse, die sich mit dem elektronischen Datentransfer im Schweizer Gesundheitswesen und insbesondere mit den technischen Aspekten der elektronischen Leistungsabrechnung befassen. Software-Entwickler, Versicherer, Verbände und Interessenvertretungen können den freigegebenen XML-Standard mit Hilfe der hier publizierten Dokumentationen in ihrer jeweiligen technischen Umgebung implementieren.

Für folgende Leistungserbringer sind die Dokumententypen in XML standardisiert (Projekt "XMLInvoice"):

Allgemeine Richtlinien und Codetabellen, Rechnungs-Mahnung Arzt Apotheker, Labor, Physiotherapeut, Direktversand von MiGeL-Artikeln, Zahnarzt, Schuhmacher/Orthopädietechniker, Spital, übrige Leistungserbringer

Zu den Referenzhandbüchern existieren wichtige Vorgaben, die für alle Rechnungstypen aus dem Projekt XMLInvoice Gültigkeit haben. Diese Richtlinien sind im Dokument 'Allgemeine Richtlinien' zusammengefasst. Im Besondern handelt es sich dabei um die Anwendung von Codetabellen wie Rückweisungscodes. Die Codes selber sind im Dokument nicht aufgeführt, sondern können als Text- oder Excel-File heruntergeladen werden.

Die Referenzhandbücher umfassen eine Einführung zu "XMLInvoice", die inhaltlichen Definitionen einer Nachricht, und schaffen den Bezug zum XML-Schema. Sie sind für Leser gedacht, die der Inhalt einer Nachricht interessiert, weniger aber die technischen Formate.

Die Schemas definieren, wie die fachlichen Inhalte im XML-Format abgebildet werden müssen. Sie richten sich primär an Software-Entwickler, welche unter Anwendung des Referenzhandbuchs und der Schematas den XML-Standard implementieren können.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen betreffend Inhalten, Umsetzung und Anwendung der Standards oder nehmen Ihre Anregungen und Änderungswünsche entgegen. Treten Sie mit uns in Kontakt.